Texte für das Internet zu schreiben, sollte vor allem nützliche und sinnvolle Artikel beinhalten. Oftmals werden jetzt Webseiten überarbeitet, damit sie mittelfristig in den Suchmaschinen besser gefunden werden. Die Überarbeitung, sowohl on- als auch offline ist ein Teilbereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Niemals darf man aber vergessen, dass man für den Leser, den Suchenden schreibt und nicht für die Suchmaschine.

Der Platzhirsch auf dem Suchmaschinensektor, Google, ändert alle paar Monate seine Algorithmen. Einiges dringt an die Öffentlichkeit, anderes ist oftmals nur Spekulation. Danach wird häufig an Webseiten herumgewerkelt, in der Hoffnung, eine Woche später die verlorenen Plätze im Ranking wieder gutzumachen. Doch so funktioniert es leider nicht.

Auch sind die Suchphrasen oftmals nicht geeignet, daraus einen sinnvollen Inhalt für die Website zu erstellen.

Ich berate Sie bei Ihren Fragen rund um die Suchmaschinenoptimierung, eine Social-Media-Strategie oder verwandten Themenbereichen. Bei Interesse freue ich mich über eine Kontaktaufnahme.