Google setzt auf mobile first – das wird vielen Shopbetreibern nicht passen

Die Entwicklung überrascht nicht wirklich: Google hat Änderungen an seinem Algorithmus veröffentlicht. In den nächsten Tagen/Wochen wird sich bei den Sucherergebnissen so einiges ändern. Denn der Suchmaschinenriese setzt auf „mobile first“. Bisher ist es so gewesen, dass mobil-optimierte Seiten den normalen „Desktop-Seiten“ gleichgestellt waren, was die Auffindbarkeit anging. Dies soll sich nun hinsichtlich der mobilen Endgeräte verändern.

Jeder, der einen Blog oder einen Shop betreibt, dürfte in den letzten Monaten schon mitbekommen haben, dass die Zufgriffe über mobile Endgeräte (Smartphone, Tablet) zugenommen haben. Immer mehr wird von unterwegs im Internet gesucht und hoffentlich auch gefunden. Doch bei vielen Shopbetreibern hat sich das noch nicht herumgesprochen. Oftmals waren die Shops auch schon auf einem 10-Zoll-Tablet nicht angenehem zu nutzen. Wie soll es dann auf einem Smartphone oder kleinerem Tablet sein. Es ist eher ein Graus.

Und jetzt ist Handeln angesagt. Überstürzt sollte es nicht erfolgen, denn es gibt vieles zu beachten. Man möchte ja nicht noch die letzten Kunden abspringen sehen, die es bis kurz vor dern Warenkorb geschafft haben.

Gerne berate ich Sie hinsichtlich der Möglichkeiten bei Ihrer Webseite.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.