Manchmal verstehe ich nichts mehr

Manches Mal verstehe ich jetzt nichts mehr. Eines meiner Internetprojekte möchte ich aus Zeitgründen verkaufen. Es tut mir die Seele weh. Herzblut, Zeit,… ist in das Projekt gesteckt worden und die Bewertung ist schwierig genug. Nun erhält man dann plötzlich eine Anfrage eines potentiellen Kunden. Er stellt recht gute Fragen und bekommt auch Antwort. Dass nicht alles ohne Verschwiegenheitserklärung herausgegeben wird, sollte klar sein. Sieht die Person aber nicht so.

Doch dann trudelt das Angebot ein.

Es ist zu niedrig, da selbst die reinen Domains höher bewertet wurden. Das Angebot wird um das 2,5fache aufgestockt. Ich überlege. Ich setze einen Kaufvertrag auf. Schicke diesen ab. Und höre nichts mehr. Weder ein Danke, habe ich bekommen, noch ich habe eine Frage. Damit ich nicht mein Leben lang auf eine Antwort warte, war der Kaufvertrag zeitlich begrenzt. Bis zum Termin x bräuchte ich eine Antwort. Es könnten ja auch noch andere Anfragen kommen.

Erst auf Rückfrage wird mit mitgeteilt, dass man

a) doch nicht so viel Geld hätte

b) die Sparkasse einem das Geld vielleicht geben würde

c) man den Vertrag aber niemandem zeigen dürfe

 

Das steht so in dem Vertrag nicht. Warum macht man dann ein Angebot, wenn man überhaupt noch nicht die finanziellen Mittel gesichert hat.

Ich verstehe es nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.